FAQs

Wie werde ich Mitglied im Riva Club Deutschland e.V. bzw. der Riva Historical Society?

Bitte füllen Sie den Aufnahmeantrag online aus oder drucken Sie den Aufnahmeantrag als PDF und senden ihn als Fax oder Brief an die angegebene Adresse.
Der Vorstand entscheidet gemeinsam über die Aufnahme eines Mitglieds.

 

Was kostet die Mitgliedschaft und was bietet mir der Verein?

Der Jahresbeitrag beträgt z.Zt. € 120.

Damit sind Sie ebenfalls Mitglied in der RIVA Historical Society ( RHS ), unserer Mutterorganisation in Mailand.

Sie erhalten mehrmals im Jahr die vivariva ( in italienisch und englisch ) mit aktuellen Berichten, Artikeln aus der Geschichte der RIVA Werft, technischen Hinweisen und Einladungen zu den internationalen RIVA Treffen sowie den Jahreskalender der RHS. Der RIVA Club Deutschland e.V. versorgt seine Mitglieder ebenfalls mit Club Mitteilungen und Einladungen.

 

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um in den Club aufgenommen zu werden?

Sie müssen kein Riva-Boot besitzen. Sollten Sie Eigentümer sein, dann muss es nicht einmal ein Riva aus Holz sein. Allerdings ist es Ihnen bei einigen Veranstaltungen nicht gestattet mit einem Riva, welches nicht aus Holz ist, teilzunehmen.

Die Korrespondenz per E-Mail erleichtert die Kommunikation zwischen Vorstand und Mitgliedern sowie der Mitglieder untereinander.

 

Wie viele Riva Boote – gebaut aus Mahagoni – gibt es eigentlich noch auf der Welt?

Genau weiß es keiner. Wir gehen von unter 2.000 Exemplare aus. Die Boote sind in aller Welt verstreut.

 

Wie viele Boote wurden von welchem Modell gebaut?

1950 – 1957 Scioattolo 137 Stück
1952 – 1957 Sebino 119 Stück
1946 – 1955 Corsaro 40 Stück
1952 – 1964 Florida 426 Stück
1953 – 1965 Florida Super 711 Stück
1950 – 1972 Ariston 804 Stück
1956 – 1958 Ariston Cadillac 19 Stück
1960 – 1974 Ariston Super 181 Stück
1950 – 1966 Tritone 181 Stück
1956 – 1960 Tritone Cadillac 10 Stück
1960 – 1963 Tritone Super 21 Stück
1962 – 1972 Aquarama 228 Stück
1963 – 1971 Aquarama Super 203 Stück
1972 – 1996 Aquarama Special 277 Stück
1966 – 1972 Junior 626 Stück
1969 – 1979 Olympic 264 Stück
1950 – 1996 Gesamt in Holz 4292 Stück
 

Wie teuer sind diese Boote heute und wo kann man sie kaufen?

Das Vergnügen beläuft sich auf ca. € 50.000,– bis über € 200.000,– wenn sich das Boot in einem guten Zustand befindet. Bastler können bei etwa € 15.000,– einsteigen. Ansonsten gilt für Riva-Boote was auch für Oldtimer auf vier Rädern meist richtig ist: Das Objekt der Begierde ist meist restauriert billiger gekauft, als die Restaurierung selbst vorzunehmen oder dies in Auftrag zu geben. Jeder wie er mag.

 

Wo findet man Fachleute, die einem ein solches Boot perfekt reastaurieren?

Fachleute findet man vor allem in Italien, Holland, Schweden und Deutschland. Sicherlich ist es ratsam einen Betrieb zu wählen, der schon viele Boote saniert oder restauriert hat. Auch ist zu bedenken ob man sein Boot während der Sanierung besuchen möchte (Entfernung) und ob in welcher Sprache man die Vertrags-Verhandlungen führen kann oder möchte. Über die Höhe der Kosten einer Sanierung können wir hier keine Aussagen treffen, da diese Kosten naturgemäß sehr unterschiedlich sind, da der Umfang bei keinem Boot gleich ist.